Umnum

Umnum Nicaragua Bond

Umnum
(15)

Specs

SKU: 90024211 Category: Tags: ,

Información adicional

Origen

Nicaragua

Cepo

44

Largo

11.43 cm

Largo (pulgadas)

4.5 inches

Fortaleza

Suave / Media

Tripa

Honduras / Nicaragua

Vitola

Bond

Descripción

El puro Umnum Nicaragua Bond (4 1/2″, cepo 44) rinde homenaje a la cultura indígena de América Central. El tabaco fue el eje de los rituales de iniciación de la milenaria cultura amerindia, desde Cabo Cameron en Honduras hasta Río Grande en Nicaragua. Sin embargo, solo los Chamans o Sukia tenían el privilegio de consumirlo.

El anillo del puro Umnum Nicaragua Bond muestra la imagen del espíritu Sukia, donde el fondo negro representa el mundo de los sueños y el dorado representa el fuego y las cenizas, elementos indivisibles de los puros.

Estos puros Umnum Nicaragua Bond, de fortaleza medio, están elaborados con hojas de Seco y Viso de Jalapa y Ometepe para la tripa, hojas indonesias como capote y una capa de Colorado Sungrown de Nicaragua, que le proporciona un acabado aceitoso al puro Umnum Nicaragua Bond.

¿Qué opinas de Umnum Umnum Nicaragua Bond? Cuéntanos tu opiniónCuéntanos tu opinión

  1. cigarworld

    Angenehmer Smoke für zwischendurch. Gerne ein paar einlagern.

  2. cigarworld

  3. cigarworld

    Eine Zigarre, die Ihren Preis wert ist und mit einer prima Verarbeitung und einem wunderbaren Abbrand zu überzeugen weiß. Vordergründig finden sich Aromen von Erde, Holz und Leder. Aber auch Pfeffer ist in angemessener Stärke vorhanden. Eine gute Rauchentwicklung und der perfekte Zug runden die Zigarre ab.

  4. cigarworld

    Das ist mal ein Preiskracher. Sie startet süßlich-nussig, das Aroma bleibt etwa bis zur Hälfte, dann wird es zunehmend von Erde und Leder überdeckt. Dazu kommt noch etwas Kaffee. Verarbeitung ist, in Anbedacht des Preises, sehr gut. Zugwiderstand und Abbrandverhalten sind gut. Nur der Rauch hätte etwas mehr sein können. Stärke ist etwa Mittel-Stark. Aschefall nach etwa 2cm. Rauchdauer entspricht einer 3/4 Stunde. Fazit: Sofern die anderen Zigarren der Serie mich ähnlich begeistern wie die Bond, brauchen sich die Umnum nicht vor ihren “großen Schwestern” von Condega zu verstecken. Die Bond jedenfalls wird sicherlich nochmals den Weg in meinen Humidor finden.

  5. cigarworld

    2,95 10.12.2020 bei 72% gelagert O8mm gebohrt feine Aromen von Erde, Holz, Leder, Süße und Kaffee; fester Zug ; gerader Abbrand bei mittelfester Asche; außergewöhnlicher Smoke für etwa 45Minuten. gutes PLV ; ich kann sie als Alltagscigarre empfehlen ## 06.01.2021 bei 72% 2 Monate gelagert O8 gebohrt; leicht welliger Abbrand; fester Zug; mittelfeste Asche, 2x abgeascht, 1x Schiefbrand korrigiert; sehr feiner cremiger Rauch für ca 50 Minuten;## 10.01.2021 bei 72% 3 Monate gelagert O12 gebohrt; leicht welliger Abbrand; optimaler Zug; mittelfeste Asche, 2x abgeascht, 1x Schiefbrand korrigiert; sehr unkompliziert, ich hatte wieder ca 50 Minuten Genuss; aus meiner Sicht eine preiswerte und gute Cigarre

  6. cigarworld

    Meine erste Top-Entdeckung und schon jetzt mein Favorit. Angenehm im Zug und doch kräftig, mit Erde, Leder und Holz überwiegen meine Lieblingsaromen. Stabiles Deckblatt und perfekter Abbrand. So mag ich es. 🙂 Als Anfänger freu ich mich, dass meine erste Bestellung gleich so ein Highlight beinhaltet. Werde dieses Schätzchen sicher wieder mitbestellen.

  7. cigarworld

    Eigene Notiz: Umnum ist nicht meins, weder Nicaragua noch Honduras. 4,5/10

  8. cigarworld

    Für € 2,- sehr gut. Nachtrag 21.04.2020: Leider wird die technische Qualität scheinbar immer schlechter: Bekam ich bei den ersten 25er-Bundle-Einheiten gelgentlich ein Fehlteil, so ist es nun mindestens jedes dritte Exemplar, das mit Hohlbrand und/oder undichten Stellen (Nebenluft) glänzt oder einfach mal ausgeht (ungleiche Tabakverteilung?). Wenn das so weitergeht werde ich mich von dieser günstigen und geschmacklich guten Zigarre dennoch verabschieden. Vorläufig lasse ich meine Eigenschaftsbewertung noch unverändert stehen. Vielleicht hatte ich ja nur Pech.

  9. cigarworld

    Die kleine hat mich positiv überrascht, schon bei der Optik und der Verarbeitungsquallität gab es bei meinem Exemplar nichts zu beanstanden. Geschmacklich war sie ab dem ersten Zug voll da mit starken holzigen ,nussigen und erdigen Aromen die süsslich und leicht cremig unterlegt waren. Ebenfalls war eine deutlich würzige Komponente zu schmecken welche sich immer mehr steigerte. Die Tabak Komposition kann sich wirklich sehen lassen. Für den Preis eine richtig gute Zigarre. Empfehlung.

  10. cigarworld

    Die Charakteristik der kleinen Umnum bilden ledrig-erdige, leicht süßliche Aromen, begleitet von dezent nussigen Noten. Die Brandannahme, der Zugwiderstand, die Rauchentwicklung und der Abbrand sind als gut zu bewerten. Insgesamt ist die Entwicklung der Aromen linear. FAZIT: Bei der Bond handelt es sich um eine wirklich anständige, eher mittelkräftige Zigarre, mit der man durchaus Freude haben kann. Hervorragend ist das Preis-Leistungsverhältnis.

  11. cigarworld

    Eingelagert 26.9.19 / geraucht 13.10.19 / 2,00 Sie beginnt direkt kräftig, schmeckt nach Nuss und Pfeffer, leicht süß. In diesem Aromaspektum bleibt sie und sie bleibt auch sehr kräftig. Die Asche fällt nach 25 Minuten, ich rauche sie 60 Minuten. Zum Ende wird sie sehr nikotinlastig, mir zu viel. Der Abbrand war sauber. Das PLV ist in Ordnung, aber ich greife meinem Geschmack entsprechend sicher nicht noch einmal zu.

  12. cigarworld

    (2) Etwas stärker als das Robusto Format aber ideal für den Kaffee zwischendurch

  13. cigarworld

    Noch so eine Zigarre aus dem Hause Wolfertz GmbH, diesmal zeichnet sich jedoch Ramón Zapata Pérez (Gesinta) dafür verantwortlich. Die Umnum wird bei uns also durch Wolfertz importiert. Ich hatte letztes Jahr auf der InterTabac die Gelegenheit, die UMNUM schon einige Monate vor Einführung probieren zu können – und ich war damals ziemlich aus dem Häuschen. Nicht nur, dass es sich um eine großartige Zigarre handelte, gerade als ich vom Preis erfuhr, konnte ich meinen Ohren nicht trauen. Dabei hätte man es ja erwarten können, denn Condega Cigars stammen ebenfalls aus dem Hause Gesinta, und bekanntlich waren diese Zigarren auch schon ein “Angriff” auf die Premiumzigarren der höheren Preissegmente. Mit 4.5×44 ist die Zigarre klein und eher für “zwischendurch” als für einen ausgedehnten Abend gedacht – naja, als Absacker oder Starter funktioniert sie aber auch ganz gut. Aus Tabaken aus Honduras und Nicaragua gefertigt, bekommt man schon eine Ahnung, was einem hier geboten wird. Die UMNUM ist geradlinig, was bei dem Preis aber absolut kein Nachteil ist. Dominant sind die Aromen aus Leder, Kaffee und Nuss, wobei der Rauch eine angenehme Cremigkeit entwickelt. Die typische “Kantigkeit” Nicaraguas bleibt bei diesen Zigarren wunderbar erhalten. Das Rauchvolumen könnte etwas größer sein, letztlich ist das aber Rosinenpickerei: Für kleines Geld bekommt man hier eine großartige Zigarre – wobei ich sagen muss, dass mir die Canonazo (also die Rubusto) mehr zusagt als dieses kleine Format. Alles in allem aber eine tolle Zigarre, gerade für die Mittagspause oder ähnlich kleine Zeitfenster.

  14. cigarworld

    Lagerung ca 2 Wochen im Humidor.Die kleine hat mich schon überascht. Die aromen waren sehr konstant ausgeprägt. Außere Verarbeitung war gut. KZ war gut. Catern und Flammen annahme war auch gut. Am Anfang leichter schärfe. Aber noch alles im Rahmen. Danach schmeckte man Nuss geschmack mit dem Kaffe. Sehr angenehm. Im späteren Verlauf wurde sie Ledrig und Erdig. Abrand war gut. Ich bin ehrlich positiv überrascht. Ich habe noch eine im Humidor, wenn sie genau so wird wie die erste ,überlegug ist wert eine Kiste einzulagern.

  15. cigarworld

    Sehr wertig und gut gemachte kleine Vitola im Perla-Format, die sich ideal für den kurzen Genuss zum Feierabend oder zur Kaffeepause eignet. Tadellos in der Verarbeitung, zurückhaltender Auftritt mit der Anilla, nach sechs Wochen im Humidor mit schweren Noten nach Waldhonig im Kaltduft. Anbohren schwer, da die Capa weich war, also v-gecuttet. Schnell in der Brandannahme, kräftig nach Erde, Leder und weißem Pfeffer in den ersten Zügen. Viel cremiger, sanfter Rauch. Der Mittelteil überrascht mit weicherem Szenario von Dörrobst, Sirup, viel Nuss und Kakao, das Finale geht in deutliche Klänge von gerösteten Kaffeebohnen. Passt gut in Begleitung eines malzigen Craftbieres. Die Asche wirkt flusig, bleibt aber sauber stehen. Ein schönes PLV, habe noch ein paar im Humidor liegen und werde für das Segment preiswerter Zigarren gerne zum Bundle greifen.

Añade una valoración

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *